Underdog Pop for the faint of heart

Sidetrack Walker steht für Atmosphäre und schonungslos ehrliches Songwriting. Die dunkle, oft klavierbasierte Musik bezieht Einflüsse aus diversen Genres wie etwa Folk, Progressive Rock, Darkwave, Klassik und Doom Metal.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.


News

Erste Pressestimmen

Zwei erste Reviews von Come What May sind erschienen, beide sehr wohlwollend:

„Ein gut gemachtes und interessantes Album mit offensichtlich sehr persönlichen Texten, anspruchsvoll und vielseitig.“ (8/10)

Nick Harkins (Doom-metal.com), 16.02.2019. Vollständiges Review lesen (Englisch)

„Die kleinen Wunder ‚Savour‘ und ‚Ghost Stories‘ werden uns in ihren Bann ziehen. Dominiks Hauptfähigkeit ist es, seinen Kompositionen beeindruckend effektive musikalische Strukturen zu verleihen.“ (4.25/5)

Gabriel Badelier (Progcritique.com), 14.02.2019. Vollständiges Review lesen (Französisch)

Auch könnt ihr nun so ziemlich alles über Sidetrack Walker erfahren, was ihr wissen wollt: Mein Freund Mike Liassides von Doom-metal.com hat in seinem Interview meinen musikalischen Werdegang überaus gründlich ausgeleuchtet.

Out now: Come What May

Mein lange angekündigtes Album Come What May ist heute endlich erschienen, und zwar nicht nur digital, sondern auch als CD (limitiert auf 500 Exemplare)! Für diesen großen Moment fehlen mir die passenden Worte, daher lasse ich die Musik für sich sprechen.

Gleichzeitig erscheint nun auch eine auf 300 Stück limitierte CD-Ausgabe des Vorgängers Mirrors and Mirages. Am preisgünstigsten sind die CDs bei einer Bestellung direkt bei mir über das Kontaktformular. Sie sind aber auch bei Bandcamp und Discogs erhältlich, werden in Kürze an ausgewählte Plattenläden geliefert und mittelfristig bei Amazon und Ebay verfügbar gemacht.

Jetzt wird erst mal gefeiert…

 

 

Come What May erscheint am 25. Januar

Nach zahllosen Verzögerungen wird das lang erwartete Album Come What May nun endlich erscheinen. Die bisher vielseitigste Sidetrack-Walker-Veröffentlichung spielt klanglich auf professionellem Niveau mit: Sie wurde von Andre Jonas abgemischt und von keinem Geringeren als der Prog-Legende Jacob Holm-Lupo (White Willow, The Opium Cartel) gemastert.

Neben dem üblichen Vertrieb über Download- und Streaming-Dienste wird es auch eine auf 300 Stück limitierte CD-Ausgabe von Come What May geben, die erste physische Veröffentlichung von Sidetrack Walker überhaupt. Ab sofort sind Vorbestellungen über das Kontaktformular möglich, was etwas günstiger sein wird als ein späterer Kauf über Bandcamp oder Discogs.

Zeitgleich wird auch Mirrors and Mirages als limitierte CD erscheinen. Beide Alben können zum Sonderpreis im Paket bestellt werden, Näheres dazu siehe Kontakt.

Dies ist ein wahrlich großer Moment für Sidetrack Walker, und ich kann es kaum erwarten, das gesamte Album endlich mit der Welt zu teilen. Fürs Erste wünsche ich viel Freude mit den zwei Vorschau-Tracks bei YouTube, die bald auch bei Bandcamp erscheinen werden!

Vorbestellung und Bonus-Track bei Bandcamp

Mirrors and Mirages kann ab sofort bei Bandcamp vorbestellt werden. Der kürzeste Song, „Maybe“, ist bereits als Vorschau im Stream verfügbar, also hört rein! Vorbesteller erhalten dieses Stück sofort als Download. Als besonderer Anreiz, Sidetrack Walker direkt über Bandcamp zu unterstützen, wird der Download des Albums eine Live-Fassung von „Of Landscapes Unchanged“ als exklusiven Bonus-Track enthalten. Diese Aufnahme wird weder im Bandcamp-Stream, noch bei irgendeinem anderen Streaming- oder Download-Anbieter erscheinen.

Auch das CD-Layout befindet sich nun endlich in Arbeit, sodass ich hoffentlich bis Weihnachten ein physisches Produkt anbieten kann!

Mirrors and Mirages erscheint am 28. September

Nach vielen Verzögerungen, die zu einer entsprechend langen Funkstille auf diesen Seiten geführt haben, erscheint am 28, September endlich das seit Langem angekündigte Album Mirrors and Mirages. Zunächst wird das Album nur digital auf allen gängigen Plattformen verfügbar sein, doch mittelfristig ist auch ein CD-Release geplant.

Die Veröffentlichung von Come What May verzögert sich indessen aufgrund von Layout-Schwierigkeiten leider weiter. Dafür wird an dieser Stelle in Kürze das Veröffentlichungsdatum einer brandneuen Single bekanntgegeben, die gegenwärtig gemastert wird. Diese wird für Sidetrack Walker stilistisch Neuland beschreiten und sollte die Wartezeit auf das aktuelle Album überbrücken. Und ja, auch ein neues Album ist in Arbeit. Man darf gespannt sein!

Neue Website

Herzlich willkommen auf der neuen offiziellen Sidetrack-Walker-Website! Hier werden fortan alle Informationen zu meiner Musik gebündelt. Ich hoffe, ihr findet die Seite ansprechend und übersichtlich. Sendet mir gerne Feedback über das Kontaktformular, wenn ihr mögt. Und vergesst nicht, euch bei Facebook mit Sidetrack Walker zu vernetzen!

Wer auf der Suche nach meinem alten Blog auf dieser Seite gelandet ist, findet den Blog bis auf Weiteres unter sidetrackwalker.wordpress.com. Die Domain sidetrackwalker.de wurde endgültig davon entkoppelt.

Beste Grüße
Dominik

Livebesetzung

Während das Mastering für Come What May finalisiert wird, bereite ich mein Projekt für die Bühne vor. Ein erstes Treffen heute hat mich ziemlich motiviert – ich bin guter Dinge, eine tolle Gruppe von enthusiastischen und fähigen Musikern gefunden zu haben. Mit etwas Glück wird der Underdog-Pop von Sidetrack Walker in nicht allzu ferner Zukunft in eurer Nähe zu erleben sein!

Come What May Mastering

Es ist offiziell:: Jacob Holm-Lupo, bekannt durch seine Arbeit mit den norwegischen Retro-Prog-Giganten White Willow, wird mein kommendes Album Come What May mastern. Hier sein eigenes Statement zum Projekt:

In Kürze werde ich ein sehr schönes Album von Sidetrack Walker mastern, einem Projekt, das von Dominik Sonders geleitet wird. Wer genau wie ich eine besondere Vorliebe für die ruhige Melancholie von Opeths Damnation hat oder auch die frühen, folkigen White-Willow-Arbeiten mag, sollte reinhören, wenn das Album erscheint!”

(Quelle: Facebook
Übersetzung : Dominik Sonders)

Download- und Streaming-Dienste

Ab sofort ist Sidetrack Walker auf allen gängigen Download- und Streaming-Plattformen zu finden, einschließlich Amazon, iTunes und Spotify! Wenn ihr das Projekt unterstützen möchtet, würde ich mich freuen, euch als meine Spotify-Follower begrüßen zu dürfen. Empfehlt die Musik gerne auch euren Freunden und macht fleißig Werbung. Jeder Follower erhöht die Chancen, dass ein Label Interesse an meinen angekündigten Alben zeigt. Wenn ihr also gern in absehbarer Zeit eine CD-Veröffentlichung von Sidetrack Walker in Händen halten wollt, könnt ihr aktiv dazu beitragen.

Bisher ist Confessions in Silence das einzige verfügbare Album, doch Mirrors and Mirages ist fertig gemastert und wird in diesem Moment bereits Labels angeboten. Come What May, das „eigentliche“ neue Album, nähert sich ebenfalls diesem Status. Den eigenartigen Zufall, zeitgleich so viel Material fertigzustellen, werte ich mal als gutes Omen. Hoffentlich kann dieses Projekt endlich richtig durchstarten.

Danke für euer Interesse und eure Unterstützung!