Interview: Withered Hands Podcast (Teil 1)

Im August hat Tom (Withered Hands Podcast) ein sehr ausführliches und offenes Interview mit mir geführt, in dem wir über verschiedenste Themen gesprochen haben. Heute erscheint endlich Teil 1. Fans von Sidetrack Walker können sich auf etwas ganz Besonderes freuen, also hört unbedingt rein und teilt gerne auch eure Eindrücke mit mir! Der zweite Teil wird auch nicht lange auf sich warten lassen. Ich möchte Tom von Herzen für seine aufgeschlossene, zugewandte Art und die viele Zeit danken, die er sich genommen hat.

Wo ihr schon hier seid, werft doch auch mal einen Blick auf die Presseseite, um euch die bisherigen Reaktionen auf The Art of Starvation anzusehen.

Out now: The Art of Starvation

Das neue Album von Sidetrack Walker, „The Art of Starvation“, ist ab sofort bei allen Anbietern verfügbar. Sichert euch auch rechtzeitig die limitierte CD (100 Exemplare)!

Mein besonderer Dank gilt der Landeshauptstadt Kiel, die dieses Projekt großzügigerweise finanziell gefördert hat.

Erste Pressestimmen:

„reich an dunkel funkelnden Kammerpop-Juwelen“

Kai-Peter Boysen (Kieler Nachrichten), 20.05.2020. Vollständigen Artikel lesen

„[W]as mich an Will to Leave am meisten überwältigt hat, ist die beachtliche Eigenständigkeit. Sidetrack Walker bedient sich einer Vielzahl von Genres […], was dem Sound eine atmosphärische Intensität von alchemistischen Ausmaßen verleiht.“

Amelia Vandergast (A&R Factory), 15.05.2020. Vollständiges Review lesen (Englisch)

Beitrag im Campusradio Kiel am 15. Mai

Das Campusradio Kiel hat mich kürzlich über „The Art of Starvation“ und den allgemeinen Stand bei Sidetrack Walker interviewt. Daraus entsteht nun ein Beitrag, der am kommenden Freitag im Rahmen der Sendung „Gemeinsam durch die Krise“ (9–11 Uhr) ausgestrahlt wird. Merkt euch diesen Termin vor und schaltet pünktlich den Livestream ein!

Vielen Dank an Nikita Mädge für das nette Interview!

Jetzt bei Bandcamp: The Art of Starvation

„The Art of Starvation” ist ab sofort bei Bandcamp verfügbar. Wie angekündigt, wird der Download des Albums für eine gewisse Zeit kostenfrei möglich sein. Auch die CD-Ausgabe könnt ihr nun vorbestellen. Sie wird auf 100 handnummerierte Exemplare limitiert sein, also zögert nicht zu lange!

Als regulärer Veröffentlichungstermin für andere Plattformen sowie für die CDs ist der 22. Mai vorgesehen. Denkt allerdings daran, dass ich bezüglich des CD-Lieferdatums nichts versprechen kann; Umstände, die sich meinem Einfluss entziehen, verhindern aktuell noch die Pressung.

Hoffentlich kann das neue Album einigen von euch in diesen unsicheren Zeiten etwas Ablenkung, Trost und Inspiration bieten.

Neues Album: The Art of Starvation

Die Instagram-Nutzer unter euch wissen es bereits: Das neue Sidetrack-Walker-Album trägt den Titel „The Art of Starvation“. Es wird bald erscheinen, also bleibt dran! Hier die Tracklist:

1. The Odd Moment
2. Only Silence Knows My Name
3. To Invite the Haunting
4. Broken Heartbeats
5. Worlds Collide
6. Wake-Up Call
7. Off Limits
8. Missing Pages
9. Last Line of Defence
10. Will to Leave
11. The Host

Bevorstehende Veröffentlichung des neuen Albums

Aufgrund der Pandemie habe ich beschlossen, die übliche Promophase vor der Albumveröffentlichung diesmal auszuklammern. Stattdessen wird das neue Album bei Bandcamp als Stream und (selbstverständlich ebenfalls kostenfreier) Download freigeschaltet, sobald die finalen Master-Fassungen vorliegen. Jetzt, da sich so viele von euch vorerst an ein zurückgezogenes Leben zu Hause gewöhnen müssen, erscheinen mir weitere vermeidbare Verzögerungen unangebracht. Zeitgleich werden auch die CD-Vorbestellungen anlaufen, die ich verschicken werde, sobald die CDs vom Presswerk eintreffen. Anbieter wie Spotify benötigen allerdings weiterhin einen regulären Veröffentlichungstermin.

Das Albumcover wird in neun Teilen (einer pro Tag) bei Instagram enthüllt. Sobald das Mosaik vollständig ist, werdet ihr unweigerlich auch den Albumtitel kennen. Die einzelnen Teilbilder werden von je einem Tracktitel begleitet. Jetzt Sidetrack Walker auf Instagram folgen und auf dem Laufenden bleiben!

Gesundheitsnotstand: kostenfreie Bandcamp-Downloads

Aufgrund der gegenwärtigen Krise sind Bezahlungen für meine gesamte digitale Diskographie auf Bandcamp ab sofort freiwillig. Wer also zu jenen gehört, die finanziell unter der Pandemie zu leiden haben, kann alle Veröffentlichungen von Sidetrack Walker kostenfrei herunterladen und genießen. Auch die CDs werden bis auf Weiteres zum reduzierten Preis angeboten. Die Verfügbarkeit von Musik als Kraft-, Trost- und Inspirationsquelle scheint mir aktuell wichtiger denn je zu sein. Wenn ihr jedoch die Möglichkeit habt, dann unterstützt das Projekt natürlich gerne weiterhin mit einer Zahlung in für euch vertretbarer Höhe. Tut dies bitte auch bei anderen Künstlern, denn viele von uns haben es zurzeit schwer – ganz besonders jene, deren Einkommen zum Großteil von Liveauftritten abhängt

Bitte nehmt die Situation ernst und bleibt wenn irgend möglich zu Hause, um euch und andere zu schützen. Genießt gute Musik, kocht euch eine ordentliche Mahlzeit oder nehmt euch einen Augenblick Zeit für stille Kontemplation: Eine Krise wie diese kann auch Gelegenheit bieten, Teile von uns wiederzuentdecken, die für gewöhnlich in der Hektik des Alltags untergehen. Bleibt gesund!

Out now: The Host

Die neue Single ist ab sofort erhältlich! Macht euch auf ein ebenso dunkles neues Album Anfang nächsten Jahres gefasst. Grund genug, sich auf 2020 zu freuen! Bis dahin hoffe ich, dass ihr mit „The Host“ ebenso viel Freude haben werdet wie ich sie bei der Entstehung hatte. Hört euch unbedingt auch den fabelhaften Remix von Strukt an! Sidetrack Walker sendet euch die besten Wünsche.

Neue Single erscheint am 27. Dezember

Am 27. Dezember erscheint die neue Sidetrack-Walker-Single „The Host“, die einen Vorgeschmack auf das nächste Jahr bietet. Denn Anfang 2020 folgt das neue Album, auf dem der Song mit verbessertem Sound enthalten sein wird. Neben einer Vollversion und einem Radio-Edit wird die Single auch einen Remix von Strukt enthalten, dem elektronischen Projekt von niemand Geringerem als Andre Jonas. Er hat „Come What May“ abgemischt und ist auch für das Mastering von „The Host“ verantwortlich. Macht euch auf das bisher dunkelste Material von Sidetrack Walker gefasst, das einige Überraschungen bereithält!